Direkt zum Inhalt

Betriebswirtschaft / Management im Gesundheitswesen

Mehrere Studierende, die in einer Reihe an einem langen Tisch sitzen und über Bücher gebeugt sind oder am Laptop arbeiten. Einige sind unscharf zu erkennen, den Bildmittelpunkt bildet eine blonde Frau mit auffällig roter Brille.

KHM

Studiengang Betriebswirtschaft

Studienrichtung Management im Gesundheitswesen

Fachbereich 4

Start Sommersemester

Wintersemester

Dauer 6 Semester

Abschluss Bachelor of Arts

NC zulassungsbeschränkt

Akkreditierung durch die AQAS (Re-Akkreditierung läuft)

Sie studieren oder möchten mehr erfahren?

Wissen sie, in welcher Branche in Schleswig-Holstein die meisten Menschen beschäftigt sind? In der Gesundheitsbranche! Demografische Veränderungen und der viel beschworene Fachkräftemangel machen diesen wichtigen Bereich noch wichtiger – und Sie können ihn mitgestalten. Management im Gesundheitswesen hört nicht in Krankenhäusern auf, es ist auch in der Pflege, in Krankenkassen, in Reha-Einrichtungen, der Pharmabranche und vielen anderen Bereichen wichtig.

Worum geht’s

Der Altersdurchschnitt unserer Bevölkerung steigt rasant – so weit, so bekannt. Ähnlich rasant wächst die Gesundheitsbranche: Krankenhäuser, Unikliniken, ambulante und stationäre Pflege, Krankenkassen, Reha-Einrichtungen, Beratung im Health Care Bereich sowie Ernährung und anderen Aspekten eines gesunden und langen Lebens. Diese und andere Bereiche des Gesundheitswesens werden immer gefragter und müssen deswegen mehr denn je professionell gemanagt werden. Es gilt auch, neue Versorgungsstrukturen aufzubauen und alte zu hinterfragen. Dabei spielt die Gesundheitsprävention eine tragende Rolle.

In diesem Schwerpunkt erwerben Sie zusätzlich zum betriebswirtschaftlichen Wissen gesundheitsökonomische Expertise. Sie lernen die verschiedenen Aspekte, die für das erfolgreiche Management im Gesundheitswesen so wichtig sind, kennen und beherrschen. Die Arbeit in diesem Feld ist so vielseitig, wie die Menschen, die sie umsetzen, außer der Fähigkeit interdisziplinär zu denken, haben sie vor allem eines gemeinsam: Den Willen sich konkreten Problemen zu stellen und Verantwortung zu übernehmen. Im Qualitätsmanagement genauso wie in der Prozessplanung, beim Erstellen von Leitsystemen ebenso wie von Bedarfsanalysen.

Neben diesen Aufgaben, die im ersten Gesundheitsmarkt darauf warten gelöst zu werden, wird auch der sogenannte zweite Gesundheitsmarkt immer wichtiger. Wirken Sie an seiner Erschließung mit und finden Sie Antworten auf Fragen, die nicht mehr nur Zukunftsmusik sind: Wie lassen sich Reisen mit Pflegebedürften gestalten? Welche Möglichkeiten der Versorgung gibt es? Welche müssen noch erschlossen werden?

„Wenn Sie die Rahmenbedingungen in der Pflege- und Gesundheitsbranche beeinflussen und verbessern wollen, sind Sie hier richtig.“ Prof. Dr. Bosco Lehr

Studieninhalt und -ablauf

In den ersten drei Semestern Ihres Studiums erarbeiten Sie sich solide Grundlagen für Ihren späteren Erfolg. Dazu gehört Wissen in Mathematik genauso wie Wissen zu Investition, Marketing und digitaler Wirtschaft. Außerdem machen wir Sie fit im wissenschaftlichen Arbeiten und Sie können Ihr Englisch auf das Level bringen, das Sie im Beruf brauchen werden. Dafür gibt Ihnen in jedem Semester der Block „Englisch und Methoden“ die Möglichkeit. Im vierten und fünften Semester widmen Sie sich dann Ihrem Schwerpunkt, zum Beispiel Management im Gesundheitswesen.

In den Schwerpunktmodulen erwerben Sie solides Fachwissen und fundierte betriebswirtschaftliche Branchenkenntnisse. Das heißt in allen Modulen werden Fragestellungen aus der Betriebswirtschaft an der Gesundheitsbranche abgebildet: Es geht zum Beispiel um Qualitätsmanagement und Medizinische Grundlagen, um Prozessorientierung und Informationsmanagement. Sie arbeiten sich aber auch in branchenspezifische Fragen zu Strategie und Recht ein und belegen Module zu Controlling und Finanzierung.

Zusätzlich zu den Fächern in Ihrem Schwerpunkt haben Sie die Wahl zwischen einer ganzen Reihe von Ergänzungsmodulen, die in jedem Semester variieren. Dieser Schwerpunkt bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in alle Bereiche der Betriebswirtschaft zu vernetzen, ganz gleich ob Marketing, Controlling oder Logistik. Nutzen Sie sie! Neben dem Fachwissen, wird es in Ihrem Berufsalltag auch auf Teamfähigkeit ankommen, auf Ihre Fähigkeit prozessorientiert zu denken und auf Ihre interkulturelle Kompetenz – auch in diesen Bereichen qualifizieren wir Sie. Denn wir möchten Sie nicht nur mit theoretischem Wissen in die Welt hinaus schicken, Sie sollen Ihr Wissen auch in der Praxis anwenden können.

Der rote Faden, der sich durch Ihr gesamtes Studium ziehen wird, ist die lange Tradition, die das Thema Krankenhaus- und Gesundheitsmanagement an der Hochschule Flensburg hat. Unsere mehr als 25-jährige Erfahrung in diesem Bereich spiegelt sich zum Beispiel in Kooperationen mit Krankenhäusern in Flensburg und darüber hinaus wider. Über diesen Anker in die Praxis arbeiten Sie an Projekten und in der angewandten Forschung mit und knüpfen auch wichtige Kontakte für Ihre berufliche Laufbahn. Unser Netzwerk reicht mit Partnerschaften in Skandinavien, Finnland und im baltischen Raum aber auch über die Grenzen Deutschlands hinaus. Profitieren Sie während Ihres Studiums zum Beispiel durch die Teilnahme an Projekten oder durch ein Auslandssemester davon.

Im sechsten und letzten Semester geht es dann in die Berufswelt hinaus: Schnuppern Sie Unternehmensluft und wenden Sie in einem dreimonatigen Praktikum das, was Sie gelernt haben, praktisch an. Die enge Verknüpfung mit führenden Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, Krankenhäusern und Kliniken aus Ihrem Studium hilft Ihnen beim Suchen und Finden des passenden Praktikums.

Vielleicht finden Sie im Praktikum auch schon ein Thema für Ihre Bachelorarbeit, die Sie im Anschluss schreiben. Zwei Monate Zeit haben Sie dafür, und dann ist das Studium auch schon um und Sie haben Ihren Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in der Tasche.

Modulplan

Berufsperspektiven

Mit Ihrem Bachelorabschluss sind Sie für die Berufswelt genauso qualifiziert wie für ein Masterstudium. Wenn Sie sich für Letzteres entscheiden – wie ein gutes Drittel unserer Betriebswirtschaft-Absolventinnen und -Absolventen, die wir nach ihrem Studium befragt haben – interessiert Sie an der Hochschule Flensburg vielleicht der eHealth Master oder der in Business Management.

Wer aber erst mal genug studiert hat und lieber arbeiten möchte, hat beste Aussichten: 45% der Befragten hatten innerhalb nur eines Monats einen Arbeitsvertrag unterschrieben.

„Unsere Absolventinnen und Absolventen steigen in der Regel nicht nur schnell in den Beruf ein, sie machen auch schnell Karriere.“ Prof. Dr. Bosco Lehr

Ihr Abschluss mit dem Schwerpunkt im Management im Gesundheitswesen qualifiziert Sie zum Beispiel für Tätigkeiten in den Bereichen Controlling, Qualitätsmanagement und Informationsmanagement – in Krankenhäusern, der Gesundheits- und der Pflegebranche, bei Krankenkassen, aber auch darüber hinaus.

Unsere Absolventinnen und Absolventen arbeiten in Krankhäusern, bei sozialen Diensten, im Reha-Bereich und der Gesundheitsberatung, im Controlling und im Qualitätsmanagement größerer und kleinerer Unternehmen. Auch im Versicherungsgewerbe sind sie tätig. Führungskräfte sind genauso darunter wie Trainees, die sich zur Führungskraft weiterbilden lassen.

Die Berufsbezeichnungen sind ähnlich vielfältig, wie die Arbeitsfelder: Account Mangerinnen sind dabei, Fallmanager und QM-Beauftragte. Unsere Absolventinnen und Absolventen arbeiten als Assistenz der Geschäftsleitung, im Rechnungswesen und der Personalabteilung. Sie sind im operativen Controlling tätig und im Consulting im Bereich Gesundheitswesen. Sie analysieren, berichten und entwickeln Prozesse. Sie managen Projekte und geben Schulungen. Sie bereiten Daten auf, dokumentieren und präsentieren sie.

Bewerbungsmodalitäten

Wenn das, was Sie bis hier gelesen haben, Ihren Vorstellungen, Interessen und Stärken entspricht, wenn es also nach genau dem richtigen Studium für Sie klingt, dann brauchen Sie sich jetzt nur noch zu bewerben.

Die Bewerbung für ein Bachelorstudium ist im Grunde ganz einfach – Sie bewerben sich schnell und unkompliziert online und schicken uns dann alle nötigen Unterlagen. Welche das genau sind, haben wir hier für Sie aufgelistet. Wenn Sie sich für den Bachelor in Betriebswirtschaft bewerben möchten, beachten Sie bitte, das neue Verfahren zum Wintersemester 2017/18: Studienplätze werden erstmalig über das sogenannte Dialogorientierte Serviceverfahren vergeben. Um sich zu bewerben , brauchen Sie eine BID und eine BAN - zwei Codes, die Sie kostenfrei über die Seite Hochschulstart erhalten, nachdem Sie sich dort registriert haben.

Studienberatung