Direkt zum Inhalt

eHealth

3 Studierende in einer Lernsituation, zwei blicken gemeinsam auf einen Laptop.

EH
Studiengang eHealth
Fachbereich
4
Kontaktperson
Start
Wintersemester
Dauer
4 Semester
Abschluss Master of Arts
NC
zulassungsbeschränkt
Akkreditierung
durch die AQAS

Sie studieren oder möchten mehr erfahren?

„Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien für gesundheitliche Zwecke.“ – So definiert die Weltgesundheitsorganisation WHO den Begriff eHealth. Wenn Sie sich für einen der wichtigsten Bereiche im Gesundheitswesen qualifizieren möchten, sollten Sie weiter lesen.

Worum geht’s

Informations- und Kommunikationstechnologien werden in der Zukunft eine unverzichtbare Rolle bei der Versorgung der Menschen mit Gesundheitsleistungen spielen. Telemedizin wird flächendeckend zum Einsatz kommen, die Nutzung von Gesundheitsakten und Gesundheitsportalen wird weiter zunehmen, mobile Angebote werden zum Standard. Wo, wie in diesen Beispielen, IT, Wirtschaft und das Gesundheitswesen aufeinandertreffen, entsteht die Schnittstelle eHealth.

Diese Entwicklung haben wir an der Hochschule Flensburg früh erkannt und als erste Hochschule Deutschlands einen Masterstudiengang eingerichtet, der Sie genau dafür qualifiziert. Neben unserer Expertise in Wirtschaft und Informatik, spielte dabei auch eine über 20-jährige Tradition bei Angeboten für den Gesundheitsmarkt eine tragende Rolle.

„Die Studierenden widmen sich im Rahmen des Masterstudiengangs innovativen eHealth-Anwendungen, die in Zukunft eine unverzichtbare Rolle in der Gesundheitsversorgung spielen."

Prof. Dr. Bosco Lehr

Im Studiengang eHealth bringen wir Anwendungsfelder der Wirtschaftsinformatik, der Betriebswirtschaftslehre und der Gesundheitsökonomie sowie Teile der medizinischen Dokumentation zu einem praxisnahen Studium zusammen und machen Sie fit für die Zukunft.

Studieninhalt und -ablauf

Der Masterstudiengang eHealth dauert in der Regel vier Semester und beinhaltet ein Projektsemester und Zeit für Ihre Masterthesis.

In den ersten beiden Semestern beschäftigten Sie sich mit Themen wie der Betriebswirtschaftslehre und IT im Gesundheitswesen, Medizinischer Dokumentation, Qualitätsmanagement, Gesundheitsökonomie und Health Care Systems. Ein hohes Maß an Praxisbezug zieht sich durch Ihr gesamtes Studium und gibt Ihnen zum Beispiel in Projekten, auf Exkursionen – zu kooperierenden Unternehmen und Krankenhäusern genauso wie zu den wichtigen Messen der Branche – in Gastvorträgen und anderen praxisbezogenen Veranstaltungen die Gelegenheit, über den Tellerrand hinauszuschauen. Auch eine Vertiefung in Richtung IT oder Management können Sie auswählen.

Eine Besonderheit an diesem Studiengang ist, dass unsere Studierenden aus unterschiedlichen Fachrichtungen kommen – aus der IT, dem Management und aus den unterschiedlichsten Gesundheitsberufen zum Beispiel. Dadurch entsteht eine Interdisziplinarität, die Ihr Studium bereichern wird. Viele unserer Studierenden bringen auch Berufserfahrung mit, kombiniert mit der Praxiserfahrung unserer Lehrenden ergibt sich für Sie eine große Bandbreite an Perspektiven und Netzwerken. Von diesen Synergien profitieren Sie besonders, da wir großen Wert auf kleine Gruppen und individuelle Förderung legen.

Der Praxisbezug spielt vor allem im dritten Semester eine große Rolle, das als Projektsemester angelegt ist. Dann haben Sie die Gelegenheit, in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich Projekte und Problemstellungen zu bearbeiten. Wenn es Sie eher in die Forschung als in die Praxis zieht, nutzen Sie für Ihr Projektsemester die enge Zusammenarbeit des Studiengangs mit dem Institut für eHealth und Management im Gesundheitswesen. Hier werden langjährige Kooperationen mit regionalen und internationalen Partnern gepflegt, zum Beispiel in Forschungsprojekten.

Nutzen Sie die Durchlässigkeit zwischen dem Studiengang und dem Institut: Forschen Sie hier vor Ort oder sogar im Ausland. Besonders ausgeprägt sind unsere Beziehungen in die Ostseeregion und in Skandinavien.

Das vierte Semester widmen Sie dann Ihrer Masterthesis. Ist die geschrieben, abgegeben und bewertet und haben Sie alle Prüfungen bestanden, verleihen wir Ihnen den Grad Master of Arts (M.A.).

Modulplan

Berufsperspektiven

Mit Ihrem Masterabschluss in eHealth sind Sie für einen weiter wachsenden Arbeitsmarkt bestens qualifiziert, Ihre Berufs- und Karrierechancen ausgezeichnet. Sie verstehen nicht nur einzelne Bereiche des modernen Gesundheitsweisens, sondern überblicken das große Ganze – Sie verstehen Krankenhäuser, Arztpraxen und Krankenversicherungen genauso wie Patientinnen und Patienten. Dass Sie diese Bedarfe mit Ihrem Wissen zu technischen Möglichkeiten kombinieren können und daraus ergebnisorientierte Projekte entwickeln und durchführen, macht Sie so gefragt.

Sie können sich aber auch im Bereich Forschung weiter entwickeln, wenn Sie sich zu einer Promotion entscheiden, die wir durch Kooperationen mit uns anbieten können.

Erfahrungsgemäß finden viele unserer Absolventinnen und Absolventen schon einen Job, bevor Sie das Kolloquium absolviert haben. Sie werden von Ihren Arbeitgeber*innen aus dem Praxissemester übernommen oder arbeiten direkt dort weiter, wo sie ihre Thesis geschrieben haben.

Unsere Absolventinnen und Absolventen arbeiten für Krankenhäuser, Einrichtungen des Öffentlichen Gesundheitswesens, Krankenkassen, Gesundheitsnetzwerke, Forschungsinstitute oder Organisationen im Informations- und Kommunikationsbereich sowie Software-Unternehmen und -Dienstleister. Ihnen steht aber auch der Weg in die Unternehmensberatung oder den Öffentlichen Dienst offen.

Bewerbungsmodalitäten

Wenn das, was Sie bis hier gelesen haben, Ihren Vorstellungen, Interessen und Stärken entspricht, wenn es also nach genau dem richtigen Studium für Sie klingt, dann brauchen Sie sich jetzt nur noch zu bewerben.

Im Grunde unterscheidet sich das Bewerbungsverfahren für einen Masterstudiengang nur minimal von dem für ein Bachelorstudium – Sie bewerben sich einfach online und schicken uns dann alle nötigen Unterlagen. Welche das genau sind, haben wir hier für Sie aufgelistet.

Studienberatung