Direkt zum Inhalt

Einschreibung

Sie haben sich für ein Studium bei uns beworben und einen Studienplatz angeboten bekommen? Dann kann es mit Ihrem Studium fast losgehen. Sie müssen sich nur noch einschreiben, oder wie man akademisch vornehm sagt, immatrikulieren.

Bevor wir Sie als neue Studentin oder neuen Studenten an der Hochschule Flensburg einschreiben können, müssen Sie zunächst den Studienplatz, den wir Ihnen angeboten haben, annehmen:

Studienplatz annehmen

Wenn Sie eine Zulassung für einen zulassungsbeschränkten Studiengang erhalten haben, nehmen Sie den Studienplatz so schnell es geht an und bereiten in unserem Online-Bewerbungstool Ihre Einschreibung vor.

Bei zulassungsfreien Studiengängen bietet Ihnen das Online-Bewerbungstool, sofort nachdem Sie Ihre Bewerbung ausgefüllt und abgeschickt haben, einen Studienplatz an. Sie können also gleich mit dem vorbereiteten Formblatt einen Antrag auf Einschreibung (Immatrikulation) stellen. 

Antrag auf Immatrikulation

Den Antrag auf Immatrikulation können Sie im Online-Bewerbungstool abrufen. Drucken Sie ihn aus und stellen Sie alle Unterlagen, die dort genannt werden und für die Einschreibung erforderlich sind, zusammen.

Wenn Sie einige dieser Dokumente schon mit Ihrer Bewerbung eingeschickt haben, brauchen Sie sie nicht erneut einzureichen.

Sie können uns die Unterlagen auch persönlich vorbeibringen. Lassen Sie sich einfach einen Termin für die persönliche Einschreibung per E-Mail mitteilen.

Um Ihre Immatrikulation vornehmen zu können, müssen uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen vorliegen – der Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung sogar in beglaubigter Kopie. Diese Unterlagen können je nachdem, für welchen Studiengang Sie sich entschieden haben, unterschiedlich sein. Welche Unterlagen für die Einschreibung in den von Ihnen gewünschten Studiengang benötigt werden, können Sie hier nachlesen oder auch Ihrem Zulassungsbescheid entnehmen.

Unterlagen nachreichen

Wenn bei Ihrer Bewerbung noch nicht alle Unterlagen vollständig waren, reichen Sie die fehlenden Unterlagen unbedingt zusammen mit dem Antrag auf Immatrikulation nach. Nur wenn Ihre Bewerbung vollständig vorliegt, können wir Ihre Einschreibung abschließen und Ihnen Ihre Einschreibunterlagen, inklusive der Studienbescheinigung, zuschicken.

Einschreibung bzw. Immatrikulation

Das Team vom Studierendenservice bearbeitet Ihre Einschreibunterlagen und nimmt die Immatrikulation vor. Um das tun zu können, brauchen wir neben Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen, zu denen immer gehören

  • Antrag auf Immatrikulation (unterschrieben)
  • Lebenslauf mit Foto
  • Kopie vom Personalausweis
  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur, Allgemeine Fachhochschulreife, Bachelorzeugnis etc.) in beglaubigter Kopie oder im Original bei persönlicher Einschreibung
  • Kopie Ihres Zulassungsbescheides (gilt nur für Studiengänge mit einem NC)
  • Nachweis einer gesetzlichen Krankenversicherung zur studentischen Krankenversicherung oder aber Befreiungsbescheid durch eine gesetzliche Krankenkasse
  • Zahlungsnachweis des Semesterbeitrages sowie der Einschreibgebühr an das Studentenwerk Schleswig-Holstein
  • Bei Online-Einschreibung: Adressierter frankierter DIN A 4-Rückumschlag (Porto: 1,45 €)

folgende Dokumente von Ihnen:

Nur wenn diese Dokumente von Ihnen unterschrieben vorliegen, können wir Sie einschreiben.

Die Immatrikulations- bzw. Matrikelnummer, die Ihnen hierbei zugewiesen wird, gilt für Ihr ganzes Studium und identifiziert Sie eindeutig. Sie brauchen diese Nummer auch für die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen und wenn Sie Prüfungsergebnisse einsehen möchten. Wir empfehlen Ihnen deshalb eindringlich, diese Matrikelnummer nicht an Dritte weiterzugeben.

Nach Ihrer Einschreibung werden Ihnen die Einschreibunterlagen bequem nach Hause zugeschickt oder aber bei persönlicher Einschreibung gleich mitgegeben. Den jeweiligen Bearbeitungsstand Ihrer Bewerbung können Sie über das Online-Bewerbungstool verfolgen. Wenn Sie mehrere Zulassungsanträge gestellt haben, wird nur über den letzten fristgerecht eingegangenen Antrag entschieden.