Direkt zum Inhalt

Maschinenbau / Antriebstechnik und Elektromobilität

Interesse am Studium?

Zwei Studenten arbeiten an einer elektrotechnischen Maschine, zu sehen sind Kabel in unterschiedlichen Fraben und rote Leuchten. Im Hintergrund eine Tafel und weitere Studierende, die an ähnlichen Versuchen arbeiten.

AE

Studiengang Maschinenbau

Studienrichtung Antriebstechnik und Elektromobilität

Fachbereich 1

Start Wintersemester

Dauer 7 Semester

Abschluss Bachelor of Engineering

NC ohne Zulassungsbeschränkung

Akkreditierung durch die ASIIN

Sie studieren oder möchten mehr erfahren?

Die Deutschen lieben ihre Autos. Wenn es in Zukunft ein neues sein soll, könnte ihre Wahl auf ein Elektrofahrzeug fallen. Schließlich soll die Mobilitätswende einen Beitrag zur Luftreinhaltung und zur Erreichung der Klimaziele leisten. Mit diesem Schwerpunkt machen wir Sie zu einem Teil dieser Entwicklung.

Worum geht’s

Die Anzahl an Elektrofahrzeugen und auch die Anzahl der elektrischen Antriebe von Maschinen werden in den kommenden Jahren weiter steigen. Die Abkehr von fossilen und konventionellen Energieträgern hin zu regenerativ erzeugtem Strom macht diesen Umstieg möglich oder erzwingt ihn sogar. Dabei sollen sich Funktionalität und Bequemlichkeit der Nutzung nicht verschlechtern – sie sollen sich verbessern, denn als Kunden und Kundinnen erwarten wir innovative Verbesserungen.

Der Maschinenbau wird also zumindest unter diesem Blickwinkel „elektrischer“. Sie auf eine Zukunft in diesem Feld vorzubereiten, haben wir uns mit diesem Studienangebot zum Ziel gesetzt.

Ob es um die Berechnung leistungsfähiger elektrischer Motoren im Zusammenspiel mit dem Antrieb oder um deren Regelung und Energieversorgung geht – für Sie als Ingenieurin oder Ingenieur kein Problem. Sie optimieren Komponenten, entwerfen große und kleine Antriebe und setzen sie um – und das in Teamarbeit.

Wenn Sie Interesse an technischen Zusammenhängen haben, gerne praktisch, kreativ und innovativ tätig sind und im Team arbeiten wollen, bringen Sie die besten Voraussetzungen für ein Studium in Flensburg mit. Hier warten Lehrende auf Sie, die ausnahmslos in der Industrie gearbeitet haben und Ihnen das Wissen aus der Praxis für die Praxis vermitteln wollen.

Die Hochschule Flensburg stellt allen Studierenden das FabLab IDEENREICH zur eigenen Nutzung zur Verfügung. Hier können sich Kreative treffen, um ihre ersten Produktideen neben dem Studium selbst zu verwirklichen.

Studieninhalt und -ablauf

In insgesamt sieben Semestern machen wir Sie in diesem Studiengang zum Bachelor of Engineering (B.Eng.). Bis zum 4. Semester haben Sie Zeit für den Nachweis eines sechs-wöchigen Grundpraktikums, in dem Sie Erfahrungen in der Bearbeitung und der Montage von Materialien bzw. Elektroanlagen erwerben. Sie studieren zunächst grundständig im Maschinenbau, um ab dem 4. Semester bei besonderer Neigung für die Elektrotechnik die Besonderheiten der elektrischen Antriebe kennen zu lernen.

Im Studiengang liegt unser Hauptaugenmerk dann auf der Vermittlung von Methoden und Prozessen. Wir erklären Ihnen nicht nur, wie bestimmte Komponenten zusammenspielen, Sie probieren es in Laboren und Projekten auch selbst aus. Die Lehrinhalte insbesondere aus den theoretischen Fächer vertiefen Sie möglichst intensiv durch Labore und praktische Übungen. In Ihrem Studienplan sind mehrere Projekte fest verankert, in denen Sie als Jung-Ingenieure und –Ingenieurinnen im Team an Problemlösungen arbeiten. Parallel zum Studium halten wir auch studentische Projekte bereit ( – die Tretboot AG, die Solarboot AG, die Segel AG, die Gegenwindauto AG, die Elektro-Auto AG und die SPS-AG sind ein paar Beispiele), in denen Sie Ihr erworbenes Wissen direkt anwenden können. Der Spaß in der Gemeinschaft mit anderen Studierenden kommt dabei natürlich nicht zu kurz.

Die Kernbereiche Ihres Studiums sind

  1. mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen, also z.B. Mathe, Physik, Elektrotechnik und Mechanik
  2. diverse Berechnungs-, Simulations-, und Entwurfsverfahren der elektrischen Antriebstechnik; dazu lernen Sie entsprechende Methoden und Computerprogramme kennen und benutzen
  3. das Kennenlernen einer Reihe von typischen Maschinen, Antrieben und Regelungskonzepten sowie bei deren Betrieb eine Reihe von Mess- und Prüfmethoden
  4. in den höheren Semestern intensive Projektarbeiten von der Projektplanung bis zur Abschlusspräsentation

Wir wollen Sie aber nicht nur fachlich qualifizieren, sondern Sie auf alle Aufgaben vorbereiten, die Sie im Beruf erwarten. Damit Sie in internationalen Projektgruppen nicht nur bestehen, sondern auch eine leitende Position übernehmen können, gehören neben Englisch und Präsentationstechniken auch rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen zu Ihrem Studium.

Nach sechs Semestern können Sie in einem dreimonatigen Berufspraktikum selbst an der Planung von Prozessen und Produkten mitwirken, Anlagen mit überwachen und betreiben. Im Anschluss an dieses Praktikum schreiben Sie Ihre Bachelorarbeit und zeigen uns, dass Sie für ein Problem Ihrer Wahl Lösungen finden, die nicht nur auf dem Papier gut aussehen.

Mit dem Erhalt der Abschlussurkunde Bachelor of Engineering dürfen Sie die Berufsbezeichnung Ingenieur oder Ingenieurin führen.

Modulplan

Berufsperspektiven

Was darf es sein? Der direkte Einstieg ins Berufsleben oder doch lieber noch ein Masterstudium? – Ihr Bachelorabschluss macht beides möglich.

Wenn Sie sich für das Masterstudium entscheiden, sind unsere Studiengänge Systemtechnik oder Wind Engineering vielleicht etwas für Sie.

Aber auch der Einstieg in den Beruf ist mit Ihrem Bachelor in Maschinenbau/Antriebstechnik kein Problem: Von unseren Absolventinnen und Absolventen haben zwei Drittel in Umfragen angegeben, dass sie ihren ersten Job in weniger als drei Monaten nach dem Studium gefunden haben. Ein Großteil von ihnen kannte die Arbeitsstelle bereits aus Praktika während des Studiums oder durch die Bachelorarbeit, die etwa 95% unserer Studierenden in der Industrie fertig stellen.

Unsere Ehemaligen arbeiten unter anderem in diesen Berufen: Entwicklungsingenieurin, Berechnungsingenieur und Projektingenieurin. Sie sind für die Betriebsführung elektrischen Fahrzeugflotten zuständig, arbeiten in Projekten im Prototypenbau und führen Messungen und Prüfungen durch. Sie begleiten Projekte von der Entwurfsphase bis zur Serienfertigung, planen Versuche und führen sie durch. Auch berechnen, forschen, beaufsichtigen und begutachten gehören zu den Tätigkeiten, die unsere Absolventinnen und Absolventen in ihrem Berufsalltag ausüben. Das alles tun sie im Besonderen im Bereich Fahrzeug- und Maschinenbau.

Bewerbungsmodalitäten

Wenn das, was Sie bis hier gelesen haben, Ihren Vorstellungen, Interessen und Stärken entspricht, wenn es also nach genau dem richtigen Studium für Sie klingt, dann brauchen Sie sich jetzt nur noch zu bewerben.

Die Bewerbung für ein Bachelorstudium ist im Grunde ganz einfach – Sie bewerben sich schnell und unkompliziert online und schicken uns dann alle nötigen Unterlagen. Welche das genau sind, haben wir hier für Sie aufgelistet.

Vorgesehene Kapazitäten

In diesem Studiengang gibt es je Wintersemester 80 Studienplätze. Eine Bewerbung zum Sommersemester ist nicht möglich.

Studienberatung