Direkt zum Inhalt

Deutschlandstipendium - Infos für Studierende

Das Deutschlandstipendium ist das beste Beispiel dafür, dass nicht nur Hochbegabte mit sehr gute Noten ein Stipendium bekommen können. Hier werden Ihr gesellschaftliches und soziales Engagement oder ganz persönliche Leistungen honoriert. Mit 300 Euro im Monat halten Ihnen der Bund und private Stifter*innen den Rücken frei, damit Sie sich auf Ihr Studium und Ihr privates Engagement konzentrieren können.

Was steckt hinter dem Deutschlandstipendium?

Mit dem Deutschlandstipendium unterstützen wir mit Hilfe von Förderinnen und Förderern aus der Region in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung jedes Jahr begabte und engagierte Studierende an unserer Hochschule. Neben guten Noten werden bei der Vergabe des Deutschlandstipendiums auch gesellschaftliches und soziales Engagement und besondere persönliche Leistungen berücksichtigt – etwa die erfolgreiche Überwindung von Hürden in der eigenen Bildungsbiografie.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden mit je 300 Euro im Monat unterstützt. 150 Euro zahlen private Förderer, 150 Euro steuert der Bund bei.
Durch diese enge Verbindung zu Unternehmen und Organisationen profitieren Sie als Deutschlandstipendiat*in von einem wachsenden Netzwerk und tauschen sich mit Ihren persönlichen Förderer*innen aus.

Ein Deutschlandstipendium ist einkommensunabhängig und wird nicht auf das BaföG angerechnet. Wer sich erfolgreich auf eines der Stipendien bewirbt, erhält eine Unterstützung in Höhe von 300 Euro monatlich für die Dauer der Förderperiode (mindestens 2 Semester). Die Förderung muss nicht zurückgezahlt werden.

Wer kann sich bewerben?

Alle, die bei uns studieren – oder das ab dem Wintersemester tun wollen und dazu folgende Kriterien erfüllen :

  • Ihr Notendurchschnitt ist 2,0 oder besser, und
  • Sie engagieren sich ehrenamtlich, oder
  • Sie haben in ihrem Leben besondere Hürden gemeistert

Das Besondere ist, dass Ihr persönliches Engagement (oder andere Kriterien) Ihren Notendurchschnitt verbessert.

Wie bewerbe ich mich?

Bitte lesen Sie die Hinweise zur Ausschreibung des Stipendiums sowie die Richtlinien zur Vergabe sorgfältig durch. Darin sind alle notwendigen Informationen erhalten.

Ihre Bewerbung führen Sie dann über dieses Online-Formular durch, zusätzlich reichen Sie über dieses Formblatt Ihr Motivationsschreiben ein.

Bewerbungsschluss: 31. Mai 2019

Ihre Bewerbung gilt für das nächste Stipendienjahr (1.September 2019 bis 31. August 2020).

Haben Sie Fragen?

Am MIttwoch, den 22. Mai 2019 steht das Team des Deutschlandstipendiums zwischen 10 Uhr und 12 Uhr im H131 (H-Gebäude) für Rückfragen zur Verfügung. Kommen Sie gerne vorbei!