Direkt zum Inhalt

Regulierte Sprache und (maschinelle) Übersetzung in der Fachkommunikation.

Abstract

Immer mehr Produkte, die immer umfangreichere Funktionen anbieten und damit einen großen Dokumentationsaufwand erzeugen, werden im Zuge der Globalisierung weltweit vermarket. Dabei ist es nicht nur der gute Ton, der die Unternehmen antreibt, den Verbrauchern die technische Dokumentation in den entsprechenden Landessprachen zur Verfügung zu stellen. Für viele Produkte wird vom Gesetzgeber rechtssichere Dokumentation verlangt. Doch wie und von wem wird heute mehrsprachige technische Dokumentation erstellt? Und welche Rolle spielt regulierte Sprache1 für die Erstellungs- und Übersetzungsprozesse in der Fachkommunikation? Dieser Artikel erläutert, warum und inwiefern der Einsatz von regulierter Sprache in der mehrsprachigen Fachkommunikation noch ein Thema ist bzw. auch in Zukunft sein wird. Dabei werden zunächst die Textproduzenten ins Visier genommen, bevor die Bedeutung von technischer Dokumentation betrachtet wird, um dann in den Übersetzungsprozess zu schauen. Abschließend werden die Informationen für ein Fazit und Ausblick betrachtet und aufgearbeitet.

Zitieren

Wittkowsky M. Regulierte Sprache und (maschinelle) Übersetzung in der Fachkommunikation. In: Maschinelle Übersetzung - Grundlagen Für Den Professionellen Einsatz. Berlin: Jörg Porsiel (Hrsg.); BDÜ - Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH; 2017:11.
Wittkowsky, M. (2017). Regulierte Sprache und (maschinelle) Übersetzung in der Fachkommunikation. In Maschinelle Übersetzung - Grundlagen für den professionellen Einsatz (S. 11). Berlin: Jörg Porsiel (Hrsg.); BDÜ - Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH.
Wittkowsky, Marion. 2017. „Regulierte Sprache Und (Maschinelle) Übersetzung In Der Fachkommunikation.“. In Maschinelle Übersetzung - Grundlagen Für Den Professionellen Einsatz, 11. Berlin: Jörg Porsiel (Hrsg.); BDÜ - Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH.
Wittkowsky, Marion. „Regulierte Sprache Und (Maschinelle) Übersetzung In Der Fachkommunikation.“. Maschinelle Übersetzung - Grundlagen Für Den Professionellen Einsatz. Berlin: Jörg Porsiel (Hrsg.); BDÜ - Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH, 2017. 11. Print.
Wittkowsky, M. „Regulierte Sprache Und (Maschinelle) Übersetzung In Der Fachkommunikation.“. Maschinelle Übersetzung - Grundlagen Für Den Professionellen Einsatz, Jörg Porsiel (Hrsg.); BDÜ - Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH, 2017, S. 11.

Details

  • Number of Pages

    11
  • Publisher

    Jörg Porsiel (Hrsg.); BDÜ - Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH
  • City

    Berlin
  • ISBN Number

    978-3-938430-93-4