Direkt zum Inhalt

DEMANTEC

Demenz und innovative Technologien in Pflegeheimen

DEMANTEC

Forschungsfeld Wirtschaft

Projektbudget 2.530.150,00 Euro

Projektlaufzeit 01.03.2016 bis 28.02.2019

Projektpartner_innen Gesundheitsregion Nord e.V.

DIAKO – Soziale Einrichtungen GmbH / Gotthard-und-Anna-Hansen Stift

Pflegeheim unter dem Regenbogen

Welfare Tech (DK)

Healh Innovation Centre of Southern Denmark (DK)

University College Sjælland (DK)

Life Partners (DK)

Any Group (DK)

Municipality of Aabenraa/ Pflegeheim Riseparken (DK)

Der demografische Wandel, der vorherrschende Fachkräftemangel in der Pflege und das stetige Steigen der Anzahl Hilfs- und Pflegebedürftiger sind die Herausforderungen unserer Gesellschaft. Die Demenzbetroffenen und die Verbesserung deren Lebensqualität stehen im Fokus des Projektes. Durch die Etablierung von Welfare- und Gesundheitstechnologien sollen Menschen mit Demenz in Pflegeheimen und der gewohnten familiären Umgebung in ihren Abläufen unterstützt werden. Eine grenzübergreifende Potential- und Benefit-Analyse soll einerseits dazu beitragen die Barrieren des deutsch-dänischen Gesundheitsmarktes senken, andererseits Best-Practice-Ansätze identifizieren. Neue Ansätze werden für Lehre und Forschung verwendet, Ziel ist zudem die Entwicklung eines Weiterbildungszertifikates, um dem Fachkräftemangel entgegen zu treten.

Förderung

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Kontakt

Prof. Dr. Bosco Lehr

Raum Präsidium H34/V2.11

Telefon 0461/805 - 1563/1201 oder 0461/48161 211

Fax 0461/805 - 1496