Direkt zum Inhalt

Hochschuldidaktik: Gruppenarbeit – Varianten, Impulse, Ideen

Eckdaten
Start
19.06.2020 - 9:00 Uhr
Ende
19.06.2020 - 12:30 Uhr

Lernen Sie verschiedene Formen von Gruppenarbeit und ihre spezifische Eignung kennen, erproben Sie einige davon und stellen Sie sich Ihr kleines, passgenaues Repertoire zusammen.

Beschreibung

Gruppenarbeit können alle? Diese Arbeitsform regt ein vertieftes Lernen der Studierenden an und stellt gleichzeitig ein hilfreiches Werkzeug dar, um Ihre Veranstaltung lebendiger zu gestalten. Die Kunst besteht darin, aus den zahlreichen Variationen von Gruppenarbeit jedes Mal eine speziell auf die Lehr-Lern-Ziele der Lehrveranstaltung, das Zeitbudget und die Zielgruppe zugeschnittene Auswahl zu treffen. Lernen Sie verschiedene Formen von Gruppenarbeit und ihre spezifische Eignung kennen, erproben Sie einige davon und stellen Sie sich Ihr kleines, passgenaues Repertoire zusammen.

Für Teilnehmende des Zertifikats werden 4 AE angerechnet.

Lehrgangsziele

  • Kennen und erproben verschiedener Formen der Gruppenarbeit
  • Gruppenarbeit lernzielorientiert und zielgruppenorientiert einsetzen
  • Phasen der Gruppenarbeit steuern

Zielgruppe

Alle in der Lehre Beschäftigten

Referierende

Referierende: Stephanie von Below (www.von-below.com)

Dauer

Eintägig

Zeit

19.06.2020, 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Teilnehmendenzahl

max. 12

Ort

wird noch bekannt gegeben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis eine Woche vor der Veranstaltung über unser Anmeldeformular an. Für Fragen stehen wir Ihnen unter hochschuldidaktik@campus-flensburg.de gerne zur Verfügung.

Ungefähr eine Woche vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie von uns per E-Mail detaillierte Informationen zum weiteren Verlauf und Ort der Veranstaltung. Sie erhalten für jede besuchte Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung. Das Team der Hochschuldidaktik behält sich vor, Veranstaltungen ggf. aus besonderen Gründen abzusagen (z.B. Krankheit der Referierenden, Unterschreiten der Mindestzahl an Anmeldungen).

Die hochschuldidaktischen Angebote finden im Rahmen des Projekts „MeQS – Mehr StudienQualität durch Synergie“ statt und werden durch das BMBF finanziert. Die Veranstaltungen stehen allen Lehrenden der Verbundhochschulen Fachhochschule Kiel und Europa-Universität Flensburg offen.