Direkt zum Inhalt

Hochschuldidaktik: "Test What You Teach": Assessment and Evaluation in Higher Education

Eckdaten
Start
13.02.2020 - 10:00 Uhr
Ende
14.02.2020 - 13:30 Uhr

Beschreibung

This workshop deals with the basics of assessment in higher education. The focus is on various forms of diagnostic, formative and summative assessment as well as on the discussion of appropriate standards (rubric). After reflecting on traditional assessment tools, we will also deal with the chances and challenges of e-assessment to support student learning. The overall objective of this workshop is to develop an assessment tool and a suitable rubric for a self-chosen course.

Für Teilnehmende des Zertifikats werden 10 AE angerechnet.

Seminarinhalte

  • Forms of assessment
  • Assessment tools and standards
  • Competence-oriented assessment
  • Conception and integration of analog/electronic assessment tools

Lehrgangsziele

  • development of a competence-oriented examination and a suitable rubric

Literatur:

  • Azevedo, A. & Azevedo, J. (2019). Handbook of Research on E-Assessment in Higher Education. Hershey: IGI Global.
  • Miller, A.H.; Imrie, B.W. & Cox, K. (2013). Student Assessment in Higher Education. A Handbook for Assessing Performance. New York: Routledge.

Zielgruppe:

Alle in der Lehre Beschäftigten

Referierende:

  • Susanne Gnädig
  • Christopher Musick

Dauer:

2 Tage

Zeit:

  • 13.02.2020, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • 14.02.2020, 9:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Teilnehmendenzahl:

max. 12

Ort:

wird noch bekannt gegeben

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum 30. Januar 2020 über unser Anmeldeformular an. Für Fragen stehen wir Ihnen unter hochschuldidaktik@campus-flensburg.de gerne zur Verfügung.

Ungefähr eine Woche vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie von uns per E-Mail detaillierte Informationen zum weiteren Verlauf und Ort der Veranstaltung. Sie erhalten für jede besuchte Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung. Das Team der Hochschuldidaktik behält sich vor, Veranstaltungen ggf. aus besonderen Gründen abzusagen (z.B. Krankheit der Referierenden, Unterschreiten der Mindestzahl an Anmeldungen).

Die hochschuldidaktischen Angebote finden im Rahmen des Projekts „MeQS – Mehr StudienQualität durch Synergie“ statt und werden durch das BMBF finanziert. Die Veranstaltungen stehen allen Lehrenden der Verbundhochschulen Fachhochschule Kiel und Europa-Universität Flensburg offen.