Direkt zum Inhalt

Hochschuldidaktik: Zielgruppengerechte Vorträge mit Blick auf Wissenschaft-Praxis-Transfer

Eckdaten
Veranstaltungsart
Digitale Veranstaltung
Start
29.01.2021 - 9:30 Uhr
Ende
29.01.2021 - 13:00 Uhr
Online-Meeting mit Webex
Anmeldung

Beschreibung

Ziel des Workshops ist es, Hochschullehrenden Techniken für die Wissenschaftskommunikation zu vermitteln. Es werden Techniken zur Selbststrukturierung und Selbstorganisation vorgestellt, um die Teilnehmer*innen zu befähigen, komplexe Sachzusammenhänge aus der Wissenschaft begreiflich zu machen und diese mit Hilfe von Metaphern, Beispielen, optischen Abkürzungen bzw. passend gestalteten Vortragsfolien nachvollziehbar zu machen. Die vorgestellten Techniken sind gleichermaßen auf andere Medien/Formate übertragbar, beispielsweise Blog-Artikel.  Der Workshop bereitet auf eine potentielle Beteiligung bei Science Slam Veranstaltungen, z.B. Phänomenta, oder für innerakademische  Kurzpräsentationen vor.

Seminarinhalte

Methoden der Selbststrukturierung und Selbstorganisation, Simplifizierung von wissenschaftlichen Sachzusammenhängen, der richtige Einsatz von Metaphern und Beispielen, grafische Abkürzungen, Bildung von Sinnabschnitten und Übergängen, Orientierung an Zielgruppen.

Lehrgangsziele

Die Teilnehmer*innen sollen nach dem Workshop in der Lage sein, wissenschaftliche Vorträge unter Anwendung von Konzepten der Vereinfachung für ein breites Publikum zu halten, d.h.u.a. zielgruppen- und bedarfsgerecht gestaltete verständliche Folien. Dazu gehören zudem ein gekonnter Einsatz von Metaphern, Beispielen, Anekdoten und grafischen Abkürzungen sowie die Berücksichtigung der Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe. Außerdem soll mit diesem Workshop der Grundstein gelegt werden, um Teilnehmer*innen dazu zu befähigen, einen Science Slam Vortrag zu konzipieren.

Literatur

  • Philipp Niemann, Laura Bittner, Christiane Hauser, Philipp Schrögel, Science-Slam, Multidisziplinäre Perspektiven auf eine populäre Form der Wissenschaftskommunikation, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2020, 10.1007/978-3-658-28861-7
  • André Lampe (Hrsg.), Ein Science-Slam-Buch, Lektora Verlag, 2017, ISBN/EAN: 978-3-95461-095-2

Zielgruppe

Alle in der Lehre Beschäftigten

Referierende

Dr. André Lampe

Zeit

29.01.2021, 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Dauer

3 Stunden

Teilnehmendenzahl

min. 5, max. 14

Ort

Online-Veranstaltung

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 14.01.2021 über unser Anmeldeformular an. Für Fragen stehen wir Ihnen unter hochschuldidaktik@campus-flensburg.de gerne zur Verfügung.

Ungefähr eine Woche vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie von uns per E-Mail detaillierte Informationen zum weiteren Verlauf und Ort der Veranstaltung. Sie erhalten für jede besuchte Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung. Das Team der Hochschuldidaktik behält sich vor, Veranstaltungen ggf. aus besonderen Gründen abzusagen (z.B. Krankheit der Referierenden, Unterschreiten der Mindestzahl an Anmeldungen).

Die hochschuldidaktischen Angebote finden im Rahmen des Projekts „MeQS – Mehr StudienQualität durch Synergie“ statt und werden durch das BMBF finanziert. Die Veranstaltungen stehen allen Lehrenden der Verbundhochschulen Fachhochschule Kiel und Europa-Universität Flensburg offen.