Direkt zum Inhalt

Hochschuldidaktik: LEGO® Serious Play®

Eckdaten
Start
08.05.2020 - 9:30 Uhr
Ende
08.05.2020 - 17:30 Uhr

Ort H-Gebäude, Raum H130

Beschreibung:

Mit den Händen denken: Die Methoden und Materialien aus dem LEGO® Serious Play® machen komplexe und abstrakte Themen "begreifbar" und helfen die Sichtweisen aller Beteiligten mit einzubeziehen und verständlich zu machen. In diesem "Playshop" erleben Sie wie die Methoden im Kern funktionieren und entwickeln erste eigene Bausteine, um diese in Ihren Lern- und Lehrveranstaltungen einzusetzen.

Seminarinhalte:

  • Methoden & Materialien aus dem LEGO® Serious Play®
  • Entwurf einfacher eigener Anwendungen

Lehrgangsziele:

LEGO® Serious Play® (LSP) als Methode für den Einsatz in Lernvorhaben kennen lernen und erleben. Die wissenschaftlichen Hintergründe zur Wirksamkeit der Methode kennen lernen und Ideen zur Anwendung im eigenen Lehrbetrieb entwickeln.

Literatur:

  • Creative Explorations: New Approaches to Identities and Audiences, David Gauntlett, Routledge Verlag, 2007
  • Play: How it Shapes the Brain, Opens the Imagination, and Invigorates the Soul, Braun/Vaughan, Avery, 2010

Zielgruppe:

alle Lehrenden

Teilnehmendenzahl:

max. 12

Kursleitung:

Jan Gentsch

Zeit:

08.05.2020, 9:30-17:30 Uhr

Ort:

H130, H-Gebäude

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum über unser Anmeldeformular an. Für Fragen stehen wir Ihnen unter hochschuldidaktik@campus-flensburg.de gerne zur Verfügung.

Ungefähr eine Woche vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie von uns per E-Mail detaillierte Informationen zum weiteren Verlauf und Ort der Veranstaltung. Sie erhalten für jede besuchte Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung. Das Team der Hochschuldidaktik behält sich vor, Veranstaltungen ggf. aus besonderen Gründen abzusagen (z.B. Krankheit der Referierenden, Unterschreiten der Mindestzahl an Anmeldungen).

Die hochschuldidaktischen Angebote finden im Rahmen des Projekts „MeQS – Mehr StudienQualität durch Synergie“ statt und werden durch das BMBF finanziert. Die Veranstaltungen stehen allen Lehrenden der Verbundhochschulen Fachhochschule Kiel und Europa-Universität Flensburg offen.