Direkt zum Inhalt

Neue Mensch-Computer-Schnittstellen in der Medizinischen Bildgebung

Neue Mensch-Computer-Schnittstellen in der Medizinischen Bildgebung

Forschungsfeld Informatik

Projektbudget 148.000,00 Euro

Projektlaufzeit 04/2016-09/2018

Projektpartner_innen unsere Partner

Projektbeschreibung

In diesem Projekt werden neue Ansätze der Mensch-Computer-Interaktion erforscht, um die diagnostische Beurteilung medizinischer Bilddaten (z. B. aus einer Computertomographie- oder Kernspintomographie-Untersuchung) effizienter zu gestalten. Im Fokus steht dabei die klinisch immer wichtiger werdende 3D-Befundung, die durch die Nutzung neuartiger 3D-Eingabegeräte unterstützt werden soll. Weitere Informationen unter http://www.userad.info.

Außerdem werden neue Konzepte zur Ausbildung in der medizinischen Bildgebung entwickelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung eines Lernspiels (Serious Game) für die Ultraschall-Bildgebung (Sonographie). Weitere Informationen unter http://www.sonogame.info.

Projektpartner_innen

  • Prof. Dr. James Brunberg , University of California Davis (Radiologie)
  • Prof. Dr. Richard Breiman, University of California San Francisco (Radiologie)
  • PD Dr. Lars Ebert, Universität Zürich (Rechtsmedizin)
  • Dr. Jeremy Collins, Northwestern Hospital Chicago (Radiologie)
  • Dr. Jad Marwan Bou Ayache, Icahn School of Medicine, New York (Radiologie)
  • Prof. Dr. Klaus Dresing, Universität Göttingen (Unfallchirurgie)

Förderung

Logo der Marga und Walter Boll-Stiftung
Marga und Walter Boll Stiftung

Kontakt