Direkt zum Inhalt

Der VR Bank-Hochschulpreis in den vergangenen Jahren

Welche Arbeiten wurden in den letzten Jahren den VR Bank-Hochschulpreis ausgezeichnet? Hier stellen die Preisträger*innen ihre Abschlussarbeiten selbst vor.

VR Bank-Hochschulpreis 2020

1. Platz: Ove Hagge Ellhöft

Ove Hagge Ellhöft hat seine Abschlussarbeit in Kooperation mit Bilfinger Greylogix geschrieben - und hier auch dual studiert. Für seine Arbeit hat er sich mit dem Bereich Regelungstechnik beschäftigt, der für effiziente industrielle Prozesse und die Energiewende enorm wichtig ist. Warum das so ist und welchen Vorteil intelligente Modelle gegenüber konventionellen Technologien haben, erklären Ove und der Betreuer seiner Arbeit, Prof. Dr. Volker Staben, in diesem Video.

Video Url

Weitere Preisträger*innen

Wer mit dem zweiten und dritten Platz ausgezeichnet wurde, können Sie auf unserem YouTube-Kanal sehen. Einfach diese Playlist anschauen.

VR Bank-Hochschulpreis 2019

1. Platz: Samanta Rohm

Samanta Rohm hat für ihre Bachelorarbeit in der Studienrichtung "Regenerative Energietechnik" im Studiengang Energiewissenschaften die Gas- und Dampfturbinenanlage der Stadtwerke Flensburg GmbH untersucht und ermittelt, wie sie im Zusammenspiel mit erneuerbaren Energien sicher eingesetzt werden kann. Das schont die Umwelt und das Fernwärmenetz.

Video Url

Weitere Preisträger*innen

Mehr über die weiteren Arbeiten, die 2019 ausgezeichnet wurden, können Sie auf unserem YouTube-Kanal erfahren. Hier geht es zur Playlist.

VR Bank-Hochschulpreis 2018

1. Platz: Sören Petersen

Sören Petersen hat in seiner Masterarbeit bei Nordex in Hamburg ein System entwickelt, das den Einfluss von Windenergieanlagen auf die Umwelt so gering wie möglich hält. Das leistet zum Beispiel einen Beitrag zum Artenschutz, kann aber gleichzeitig Kosten senken – Win-Win also.

Video Url

Weitere Preisträger*innen und Nominierungen

Noch mehr Videos über die Studierenden, die 2018 noch für den Preis nominiert waren und ihn gewonnen haben, haben wir in dieser Playlist auf unserem YouTube-Kanal zusammengestellt.

VR Bank-Hochschulpreis 2017

1. Platz: Henner Bendig

Henner Bendig hat in seiner Bachelorarbeit in der Medieninformatik ein Spiel entwickelt, mit dem angehende Medizinerinnen und Mediziner lernen können, Ultraschallbilder zu deuten. Was das SonoGame kann und wie es funktioniert, erklärt Henner am besten selbst.

Video Url

Weitere Preisträger*innen und Nominierungen

Auch mit den anderen ausgezeichneten und nominierten Studierenden 2017 haben wir über ihre Arbeiten gesprochen. Auch dafür gibt es auf unserem YouTube-Kanal eine Playlist.