Direkt zum Inhalt

Online-Workshop: Umgang mit inneren Kritiker*innen

Eckdaten
Veranstaltungsart
Digitale Veranstaltung
Start
29.06.2022 - 9:00 Uhr
Ende
30.06.2022 - 12:00 Uhr
Online-Meeting mit Webex

„Mach schneller”, „Sei perfekter”, „Sei stark”, „Mach es alleine”, „Mach es anderen recht” Kennen Sie diese Aufforderungen, die Ihr Verhalten bestimmen, Ihre Motivation für Ihr Handeln und die Maßstäbe für Ihre Taten sind?

Beschreibung

Wie Endlosschleifen findet in unserem Inneren eine Ansprache statt, als hätten wir eine weitere Person / eine innere Kritikerin / einen inneren Kritiker in uns. Diese urteilt und kann unser Selbstbewusstsein demontieren, unsere Wertschätzung für uns selbst. Wir fühlen uns nicht in Ordnung.

In der aktuellen Pandemie bestimmt soziale Distanz unsere Situation am Arbeitsplatz. Uns fehlt unmittelbares und mehr oder weniger alltägliches Feedback durch Kolleg*innen und Vorgesetzte. Stärker als im unmittelbaren sozialen Kontakt sind wir deshalb mit unseren inneren Dynamiken der Antreiber*innen konfrontiert.

Stark ausgeprägte Antreiber*innen können eine Eigendynamik entwickeln, sie kontrollieren immer stärker die innere Einstellung und unser Verhalten: Wir treiben uns selbst immer stärker an, um mehr Erfolg und Anerkennung zu bekommen, erreichen jedoch eher nur mehr Stress bei uns und anderen, im Privaten und Beruflichen. Besonders in Situationen mit besonderen Herausforderungen macht uns die/der innere Kritiker*in Stress und verhindert, dass wir "den Kopf frei haben”, um konzentrations- und leistungsfähig zu sein.

Methoden

  • Impulsvortrag, Einzel- und Gruppenarbeit in geschütztem Reflexionsraum
  • Arbeiten nach dem Modell der inneren Antreiber*innen der Transaktionsanalyse. Entwicklung von Ideen für eine Haltung der eigenen Wertschätzung.

Ziele

Sie lernen Ihre eigene*n Kritiker*in kennen und besänftigen. Sie erforschen die Konsequenzen und Dynamiken Ihrer Antreiber*innen

Wann

  1. Teil: Mittwoch, 29.06.2022, 9 - 12 Uhr
  2. Teil: Donnerstag, 30.06.2022, 9 - 12 Uhr

Wo

Über Webex; den Einladungslink erhalten Sie per E-Mail

Leitung

Waltraud Friedrich

Zielgruppe

Alle in der Lehre Beschäftigten.

Teilnehmendenzahl

max. 10 Teilnehmende

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über unser Anmeldeformular an. Für Fragen stehen wir Ihnen unter hochschuldidaktik@campus-flensburg.de gerne zur Verfügung.

Die hochschuldidaktischen Angebote finden im Rahmen des Projekts „MeQS – Mehr StudienQualität durch Synergie“ statt und werden durch das BMBF finanziert. Die Veranstaltungen stehen allen Lehrenden der Verbundhochschulen Fachhochschule Kiel und Europa-Universität Flensburg offen.

Hinweis: Sie erhalten nach der Anmeldung zeitnah von uns eine E-Mail mit einem Gutscheincode und Hinweise zur Anmeldung auf der entsprechenden Website – bitte beachten Sie, dass Sie den Code nur einmal nutzen.