Direkt zum Inhalt

StartUP SH

Innovationsorientiertes Netzwerk StartUp Schleswig-Holstein

StartUP SH

Forschungsfeld Wirtschaft

Projektbudget 811.156,00 Euro

Projektlaufzeit 01.01.2017 - 31.12.2021

Projektpartner_innen unsere Partner

Projektbeschreibung

Unternehmensgründungen, insbesondere wissensbasierte oder technologieintensive Start-Ups sind zentrale Elemente eines funktionsfähigen, zukunftsfesten Innovationsökosystems, von dem die gesamte Wirtschaft einer Region profitiert. Zahlreiche Hochschulen und hochschulnahe Einrichtungen des Landes Schleswig-Holstein bündeln ihre lokalen Aktivitäten, um gemeinsam im Netzwerk das Gründungsgeschehen im Lande weiter und zielgerichteter zu fördern.

Das Partnerkonsortium verfügt über die Expertise, wichtige Spezialisierungsfelder des Landes im Gründungskontext professionell zu stärken. Darüber hinaus ist das vielfältige Unterstützungsangebot so konzipiert, dass den unterschiedlichsten Anforderungen und Bedarfen von Gründerinnen und Gründern durch alle Phasen des Gründungsprozesses hindurch begegnet wird. Die Arbeitspakete decken zusammengenommen die Sensibilisierung, die Qualifizierung, die Erschließung und die Verwertung ab und richten sich an Studierende, Mitarbeiter wissenschaftlicher Institutionen sowie an Unternehmen in der ersten Wachstumsphase. Durch eine engmaschige Betreuung im Netzwerk können nicht nur die spezifischen Bedarfe der GründerInnen frühzeitig erkannt werden, sondern es ist gleichzeitig möglich, die passgenaue Unterstützungsleistung, die innerhalb des Partnerkonsortiums vorgehalten wird, zu identifizieren.

Die vielschichtige Zusammensetzung des Partnerkonsortiums gestattet es, auf weitere, bereits etablierte Netzwerke der einzelnen Partner (wie z.B. Cluster) zurückzugreifen und diese als strategische Partner zu integrieren. Diese Kooperationen gilt es zu festigen, indem Erfahrungen ausgetauscht, Aktivitäten im Interesse einer Effizienzsteigerung abgestimmt und neue Felder kooperativ erschlossen werden.

Als erster Teilerfolg konnte bereits am 27. Juni 2017 der juristisch anerkannte Verein StartUp Schleswig-Holstein e.V. gegründet werden, damit in Schleswig-Holstein eine gemeinsame Institution aller im Land aktiven Gründungsunterstützer mit direktem und indirektem Bezug zu den Hochschulen besteht. Die einzelnen Vereinspartner arbeiten nun an den jeweiligen inhaltlichen Schwerpunkten.

Teilprojekt der Hochschule Flensburg und des Dr. Werner Jackstädt-Zentrums | Green Entrepreneurship

Mit dem Teilprojekt „Green Entrepreneurship“ wird die Förderung von grünem, wirtschaftlichen Potenzial i.S.v. neuen Gründungen aus dem Hochschulkontext fokussiert.

Mit verschiedenen Maßnahmen wie Newsletter, Online-Präsenz sowie Scouting- und Informationsbesuchen werden potentielle grüne GründerInnen zunächst informiert und sensibilisiert um diese dann mit regelmäßigen Workshops (IdeaLabs, ProLabs, RoundTables) zu qualifizieren und zu vernetzen. Im Rahmen des Projektes findet darüber hinaus eine Vernetzung von Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft und öffentlichen Akteuren statt. Dazu werden Events wie z.B. das International Green Entrepreneurship Forum (IGEF) organisiert.

Zielgruppen für die Angebote sind primär Gründungsinteressierte aus dem Hochschulkontext, die sich für grüne Gründungen und Innovationen interessieren und diese umsetzen möchten.

Als Anlaufstelle für Interessierte dient das Dock1 der VentureWerft im UG des Audimax auf dem Flensburger Campus.

 

Projektpartner_innen

  • Europa-Universität Flensburg
  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Campus Business Box e.V.
  • Fachhochschule Kiel
  • Muthesius Kunsthochschule
  • Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH
  • Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH
  • Fachhochschule Lübeck
  • Universität zu Lübeck
  • PVA Schleswig-Holstein GmbH
  • BioMedTec Management GmbH Lübeck
  • Technikzentrum Lübeck

Förderung

Logo des EU.SH Landesprogramms Wirtschaft
EU.SH Landesprogramm Wirtschaft

Kontakt