Direkt zum Inhalt

open_eGo

Netzebenen-übergreifendes Planungsinstrument – zur Bestimmung des optimalen Netz- und Speicherausbaus in Deutschland –integriert in einer OpenEnergy-Plattform

Eckdaten
Forschungsfeld
Energie
Projektbudget 1.800.000,00 Euro
Projektlaufzeit
1.8.2015 – 31.07.2018
Projektpartner_innen
Europa-Universität Flensburg (ZNES)
 
Reiner Lemoine Institut
 
NEXT ENERGY – EWE Forschungszentrum für Energietechnologie e.V.
Otto von Guericke Universität Magdeburg

Projektbeschreibung

Das Ziel von open eGo ist die Erstellung eines transparenten, Netzebenen-übergreifenden Netzplanungsinstruments zur Ermittlung volkswirtschaftlich günstiger Netzausbau-Szenarien unter Berücksichtigung alternativer Flexibilitätsoptionen wie z.B. dem Einsatz von Speichern oder Redispatch-Maßnahmen. Die Entwicklung des Planungsinstruments erfolgt auf einer öffentlich zugänglichen virtuellen Forschungsplattform, die ebenfalls im Rahmen des Projekts entwickelt wird. Diese Forschungsplattform zielt dabei auch darauf ab, Akteurinnen und Akteuren der Energiewende einen Baustein zur Partizipation bereitzustellen.

Förderung

BMWi (Förderinitiative „Optimierung der Stromversorgungssysteme“)

Kontakt