Direkt zum Inhalt

Vortrag: „Technisches und Kulturelles. Historisches und Aktuelles“

Mittwoch, 25. April 2018 - 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Referent:

Professor Dr. Gerhard Banse, Berliner Zentrum Technik & Kultur // EA European Academy

Der Vortrag:

Gerhard Banse stellt in seinem Vortrag aus technikphilosophischer Sicht zunächst die wesent­lichen begrifflichen bzw. theoretisch-konzeptionellen Ausgangspunkte vor. Das Verhältnis zwischen Kulturellem und Technischem ist reziprok: Durch Technisches wird Kulturelles ins Werk gesetzt, fortgeschrieben, verdinglicht, und die Umwelt wird kultiviert. Technisches als Kulturform bildet jedoch (ist sie erst einmal in den Alltag integriert) selbst einen Teil der menschliche „Mit-“ und Umwelt, sie wird beständig weiter kultiviert. Indem sie aber (durch kulturelle Einflüsse) Veränderung erfährt oder gar aus kulturellen Bedürfnissen heraus neu geschaffen wird, wirkt sie wiederum auf die „Umwelt“ zurück und verändert diese direkt und indirekt, in vorhersehbarer wie nicht-vorhersehbarer Weise. Die Wechselwirkungen werden sowohl für Prozesse der Technikentstehung wie für Prozesse der Technikverwendung exemplarisch verdeutlicht.

Der Referent:

Professor Dr. sc. phil. Professor e. h. Gerhard Banse, Jahrgang 1946, studierte Chemie, Biologie und Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule Potsdam. Tätig war er u. a. am Institut für Philosophie der Akademie der Wissenschaften der DDR, am Lehrstuhl Technikphilosophie der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus, am Institut für Philosophie der Universität Potsdam und am KIT – Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse. Seit 2015 ist er Senior Researcher an der EA European Academy of Technology and Innovation Assessment Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Detailliertere Informationen erhalten Sie hier.

Anmeldung:

Um Anmeldung wird gebeten unter john.ward@hs-flensburg.de

D-Gebäude, Raum D5