Direkt zum Inhalt

Verbesserung von Ballastwasserfiltern

Verbesserung von Ballastwasserfiltern

Forschungsfeld Ingenieurwissenschaften

Maritime Themen

Projektlaufzeit Seit 2012 ohne festes Ende

Projektpartner_innen Boll & Kirch Filtertechnik GmbH

Bei der Filtration von Ballastwasser treffen Anforderungen der Schiffstechnik auf bislang wenig erforschte verfahrenstechnische und meeresbiologische Aspekte. Die sehr unterschiedlichen Eigen­schaften von Meerwasser an unterschiedlichen Orten, aber auch an gleichbleibenden Orten zu unterschiedlichen Zeiten führen dazu, dass die Belastungen von Ballastwasserfiltern die Geschwindigkeit des Zusetzens und die Effektivität des Rückspülens stark variieren. In dem Projekt geht es darum, mit und für Boll & Kirch Ballastwasserfilter dahingehend weiter zu entwickeln, dass angestrebte Abscheideraten und günstiges Betriebsverhalten erzielt werden. Das Projekt ist als langfristige Kooperation der Hochschule mit dem Industriepartner Boll & Kirch angelegt, wird von Boll & Kirch finanziert und ist frei von weiteren öffentlichen Drittmitteln.

Förderung

Boll & Kirch Filtertechnik GmbH

Kontakt