Direkt zum Inhalt

Alumni- und Förder-Verein der Hochschule Flensburg – wer steckt dahinter?

audimax mit DANKE Kunstwerk

Wer sind die Menschen, die aktuell an unserer Hochschule mit dem Auf- und Ausbau des Alumni-Netzwerks beschäftigt sind? Hier stellen sie sich vor.

Dr. Christoph Jansen

Präsident der Hochschule Flensburg, im Vorstand des Alumni Vereins, Gründungsmitglied

"Nach akademischer Ausbildung (Physikdiplom und Maschinenbau-Promotion) an der RWTH Aachen und zehn Jahren in der Privatwirtschaft (SIEMENS AG) habe ich nun die Ehre und Freude, die Hochschule Flensburg als Präsident zu leiten.

Es ist für mich eine Selbstverständlichkeit, u.a. mit Hilfe des Vereins die Verbindung zu unseren Alumni aktiv zu halten: Wir wollen zum einen Rückmeldung haben, ob unsere Abschlüsse sich in der Praxis bewähren und was wir besser machen können. Und unsere Kontakte zu den Unternehmen der Region sollen Ihnen natürlich auch langfristig nutzen können - die Hochschule als Knotenpunkt im Netzwerk."

Maren Dobelstein

seit 2021 als stellvertretende Vorsitzende im Vorstand des Alumni Vereins

 

Martin Paproth

seit 2021 als Schatzmeister im Vorstand des Alumni Vereins

„Im Sommersemester 1985 immatrikulierte ich mich im Fach Schiffsbetriebstechnik an der damaligen Fachhochschule und wollte anfangs nur möglichst schnell mein Ingenieurs-Patent erlangen, um dann wieder in die weite Welt hinauszugehen. Sehr schnell war ich durch extrem spannende Arbeiten als studentische Hilfskraft an verschiedenen Instituten der FH vom Wege abgekommen. Zusätzlich hatten die politischen Entfaltungsmöglichkeiten im AStA und in den Hochschulgremien eine magische Anziehungskraft. Was ich in diesen Jahren erlernen und erfahren durfte, trägt und wirkt bis heute. Durch das – besonders damals – seltene Glück, nach dem Studium direkt in Flensburg eine Anstellung zu finden, konnte ich die Verbindungen zur Hochschule und zur Region erhalten und festigen.

Nach 13 Jahren Arbeit im verfahrenstechnischen Anlagenbau bin ich seit 2003 als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger freiberuflich selbstständig mit Schwerpunkten in der Umwelttechnik und den erneuerbaren Energien. Durch vielfältige Beratungen, Projektkooperationen, Fachvorträge, Seminare und Wahlvorlesungen als Lehrbeauftragter ist es mir zu meiner großen Freude gelungen, über mehr als mein halbes Leben einen lebendigen Austausch mit der Hochschule zu erhalten. Im Rahmen des Alumni-Vereins eröffnen sich auf diesem Weg noch einmal neue Perspektiven zur gemeinsamen Weiterentwicklung auf dem Sandberg-Campus.“

Marcel Dinslage

selbst Alumnus der Hochschule und Gründungsmitglied des Vereins

"Ich habe hier an der damaligen Fachhochschule von Ende 1990 bis Anfang 1995 BWL studiert. Neben Prof. Klages, Thomas Friedrich und Dr. Klaus von Stackelberg habe ich den Schwerpunkt Marketing bei den Professoren Linker, Oelker, Plessow und Schurawitzki genossen. Nach meinem Studium habe ich dann diverse freiberufliche und selbstständige Tätigkeiten bei Unternehmensberatungen, Veranstaltungsagenturen und dem Land Schleswig-Holstein durchlaufen. Seit Mitte 2000 bin ich wieder zurück an der (Fach-)Hochschule Flensburg und hier zuständig für Hochschul- und Studierenden- Events.

Im Alumni Netzwerk kümmere ich mich derzeit um die allgemeine Koordination und um die Veranstaltungen auf und außerhalb des Campus."

Maja Petersen

ergänzt seit Oktober 2019 das Alumni-Team

"Ich habe Flensburg nach dem Abi 1989 verlassen, um Medienpädagogik und Kulturarbeit in Lüneburg, später Bielefeld zu studieren – ich selbst bin also keine Flensburger Alumna, aber ich kenne sehr viele von den Alten ... und auch Neue. Seit 2002 bin ich wieder hier und leite an der Hochschule das Festivalbüro der Flensburger Kurzfilmtage. Dabei arbeite ich sehr eng mit den Studierenden zusammen.

Ich möchte den Ehemaligen der Hochschule Flensburg – wo auch immer es sie hin verschlägt – Anlässe bieten, den Kontakt zur Hochschule und zur Stadt Flensburg zu halten und immer mal wieder zurückzukehren. Und ich möchte Gelegenheiten schaffen, dass nachfolgende Alumni beim Start ins Berufsleben von den Erfahrungen der 'alten Ehemaligen' profitieren."

Dr. Klaus von Stackelberg

Gründungsmitglied

"Von der Universität Hannover kam ich nach Flensburg im Mai 1988. An die Fachhochschule gelangte ich im September 1989, nach einem kurzen und spannenden Umweg über die Nordische Universität. Seit nunmehr 30 Jahren lehre ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fachbereiches Wirtschaft in wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagenvorlesungen; die akademische Selbstverwaltung habe ich in der ganzen Zeit auch nicht ausgelassen; drei Jahre als gewählter Vizepräsident war nur eine der verschiedenen Positionen, die ich gerne ausgeübt habe. Seitdem fungiere ich unter anderem als Präsidiumsbeauftragter für Qualitätsmanagement.

Für mich ist Alumni-Arbeit ein wichtiger Bestandteil der Qualitätskultur und -gestaltung einer Hochschule. Dazu gehört die Netzwerkarbeit mit ehemaligen Studierenden ebenso dazu wie das Kontakthalten zu ehemaligen Lehrenden, Kolleginnen und Kollegen. Wenn ich auf die vergangenen 30 Jahre an meiner Hochschule zurückschaue, dann weiß ich um den Wert der in der Vergangenheit geleisteten Arbeit und den Impulssetzungen für die  künftige Weiterentwicklung."

Christoph Jansen posiert im audimax: Er trägt einen grauen Anzug, weißes Hemd und lila Krawatte und steht vor einer Fensterfront, durch die der grüne Campus zu erahnen ist. Links und rechts von ihm sind Metallgeländer zu erkennen, der Fußboden hat Holzoptik.
Dr. Christoph Jansen
Portraitfoto Maren Dobelstein
Maren Dobelstein
Portraitfoto Martin Paproth
Martin Paproth
Marcel Dinslage posiert im audimax: Er trägt ein schwarzes Jackett über einem in hellen und dunklen Blautönen kariertem Hemdund steht vor einer Fensterfront, durch die der grüne Campus und ein Gebäude zu erahnen sind. Links und rechts von ihm sind Metallgeländer zu erkennen, auf das Geländer rechts von ihm stützt er sich locker, der Fußboden hat Holzoptik.
Marcel Dinslage
Porträtfoto: Maja Petersen im audimax. Sie trägt ein dunkles Oberteil und Brille. Wellige blonde Haare reichen bis zum Kinn. Hinter ihr ist die Fensterfront des audimax mit Ausblick auf den grünen Campus und der Parkettboden zu sehen.
Maja Petersen
Klaus von Stackelberg posiert im audimax: Er trägt einen dunklen Anzug, eine dunkle Weste und steht vor einer Fensterfront, durch die der grüne Campus und ein Gebäude zu erahnen sind. Links und rechts von ihm sind Metallgeländer zu erkennen, der Fußboden hat Holzoptik.
Dr. Klaus von Stackelberg