Direkt zum Inhalt

Die Start-Up-Szene trifft sich auf dem Campus

Am 10.11.2017 ab 14:30 Uhr öffnet die VentureWerft ihre Schotten und lädt alle Start-up-Interessierten und Young Entrepreneurs zur „conVenture - nordic Start-Up convention“ im Audimax Flensburg ein.

Am 10.11.2017 ab 14:30 Uhr öffnet die VentureWerft ihre Schotten und lädt alle Start-up-Interessierten und Young Entrepreneurs zur „conVenture - nordic Start-Up convention“ im Audimax Flensburg ein.

Das Programm

Die „conVenture“ im Audimax (Thomas-Fincke-Str. 18, 24943 Flensburg) ist das Hauptevent rund um die immer weiterwachsende Start-Up-Community auf dem Campus in Flensburg. In ihrem nun schon elften Durchgang wird die Veranstaltung dieses Mal als gemeinsames Event aller VentureWerft-Partner organisiert und ist auch in ihrem zeitlichen wie inhaltlichen Umfang gewachsen. Vor den beiden spannenden Start-Up-Stories werden diesmal zusätzlich zwei spannende Seminare angeboten.

Den Auftakt macht Prof. Dr. Dirk Müller (Hochschule Flensburg). Er bringt den Besucher*innen näher, wie ein Innovationsmanagement in kleinen und mittelständischen Unternehmen aussieht und wie man selbst Innovationen vorantreiben kann. Danach wird Meike Neitz (Die Zukunftsmanufaktur) den Start-Up-Interessierten helfen, den richtigen Ton für den Pitch vor Investor*innen und Geldgeber*innen zu finden. „Wie überzeuge ich mit meinem Pitch?“ - darauf wird Meike Neitz Antworten geben können, hat sie doch unter anderem die Start-Ups für die Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ gecoacht.

Das Nachmittagsprogramm wird abgerundet durch ein Mentor*innen-Treffen. Hier geben die VentureWerft-Verantwortlichen einen kurzen Überblick, wo die VentureWerft gerade steht und wohin sie sich entwickeln möchte. Den Wechsel in das Abendprogramm übernimmt dann der „Burger König von Flensburg“, Karl Henrik Skurnia (Burger King Flensburg). Er kann aus dem Nähkästchen plaudern, wie es so ist, einen Franchise-Betrieb zu übernehmen und von heute auf morgen unter anderem Personalverantwortung für 120 Mitarbeiter*innen zu haben. Die Welt gesünder zu machen, ist ein Anliegen der drei Gründer von Kale&Me aus Hamburg. Annemarie Heyl wird berichten, warum es sich bei diesem Start-Up um mehr als „nur“ einen Saftladen handelt und Eindrücke in ein junges Start-Up im Lebensmittelbereich geben. Dazu gehört übrigens auch ihr Auftritt bei „Die Höhle der Löwen“.

Start-Ups vom Campus werden sich auf dem Start-Up-Pier im Foyer mit ihren Angeboten vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen. Die VentureWerft lädt ein zum ausgiebigen Netzwerken mit den Start-Ups und allen anderen gründungsinteressierten Gästen. Das leibliche Wohl wird dabei auch nicht zu kurz kommen.

Die conVenture ist ein gemeinsames Event der drei VentureWerft-Docks, die in dieser November-Ausgabe in Kooperation mit der WT.SH (Seed- und Start-Up Fonds) und PC&M durchgeführt wird.