Direkt zum Inhalt

PEESA III - Personalised Engineering Education in Southern Africa

Eckdaten
Projektlaufzeit
1.11.2017 - 31.10.2020
Projektbudget 999.883,00 Euro
Projektpartner*innen

Projektbeschreibung

Im Rahmen von PEESA III werden ingenieurwissenschaftliche Masterstudiengänge an den beteiligten Hochschulen in Südafrika unter Berücksichtigung der EUR-ACE Standards, der effizienten Nutzung von IKT, der Ermöglichung flexibler Studienverläufe, des Erwerbs übertragbarer Kompetenzen und der verstärkten Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Hochschulen implementiert. Als Resultat wird eine höhere Erwerbsfähigkeit der Absolventen und eine höhere Anzahl Studierender in den Ingenieurwissenschaften (insbesondere weiblicher Studierender) erwartet.

Forschungsfelder

  • Wirtschaft

Projektpartner*innen

  • Wismar University of Applied Sciences. Technology, Business and Design, Germany
  • University of Szczecin, Poland
  • Lucian Blaga University of Sibiu, Romania
  • ASIIN
  • Cape Peninsula University of Technology
  • Tshwane University of Technology
  • Vaal University of Technology
  • Durban University of Technology

Förderung

links die EU-Flagge, daneben Schridt: "Co-funded by the Erasmus+ Programme of the European Union"
Erasmus+ Programm der Europäischen Union

Kontakt