Direkt zum Inhalt

Holzflügel für Windenergieanlagen: Entwicklung eines alternativen Rotorblattkonzepts

Eckdaten
Forschungsfeld
Energie
Ingenieurwissenschaften
Projektlaufzeit
Mai 2014 - April 2016
Projektpartner_innen
PHI Blades UG

Projektbeschreibung

Rotorblätter machen mit etwa 25% einen erheblichen Anteil der Anlagenkosten aus. Die Herstellung herkömmlicher Rotorblätter aus faserverstärkten Kunststoffen ist aufwendig, kostenintensiv und unpräzise, da diese viel Handarbeit erfordert und nur schwer zu automatisieren ist. Ziel des Forschungsprojektes ist die Entwicklung eines alternativen Holzrotorblattkonzepts, das die Möglichkeiten einer automatisierten Fertigung und eines umweltgerechten Recyclings von Rotorblättern bietet.

Förderung

Logo der EKSH
Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH, EKSH

Kennung

Förderprogramm „HWT Energie und Klimaschutz“

Kontakt