Direkt zum Inhalt

Motivationsmangel, Aufschieberitis oder Anti-Stress-Workshop? Innerlich fit in die Prüfungszeit

Das Online-Studium in diesem Sommersemester nähert sich langsam dem Ende, doch zuerst stehen noch einige Klausuren an. Hatten Sie bereits in den letzten Wochen Schwierigkeiten sich zu motivieren oder haben Sie Aufgaben immer wieder aufgeschoben? Wir wollen Ihnen Hintergrundwissen anbieten und damit Tipps und Tricks geläufig machen, mit denen Sie diesem entgegenwirken können.

Wir planen Gruppenmeetings, in denen wir in kleiner Runde erklären, was der eigentliche Haken an der Sache ist und wie Sie diesem neu begegnen können. Damit wir auch auf Sie Bezug nehmen können, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie mit uns interagieren, Fragen stellen und aus eigenen Erfahrungen berichten. Jede*r ist herzlich willkommen.

Folgende drei Online-Workshops bieten wir an:

1) Aufschieberitis jetzt angehen

(Wählen Sie einfach ihren Wunschtermin aus und melden sich dann über unser Onlineformular an.)

2) Motivationsmangel

(Wählen Sie einfach ihren Wunschtermin aus und melden sich dann über unser Onlineformular an.)

3) Anti-Stress-Workshop

(Wählen Sie einfach ihren Wunschtermin aus und melden sich dann über unser Onlineformular an.)

Hinweis

Auf Stud.IP gibt es die Gruppe „Plattform für Selbstmanagement“, für die Sie sich eintragen können.

Dort werden wir verschiedene Bereiche eröffnen, zu denen Sie passende Kommentare, Fragen oder Erfahrungen posten können. Sollte ein Beitrag Ihrem inhaltlich gleichen, bitten wir Sie, diesen zu liken, anstatt selbst einen neuen zu verfassen, damit die Übersicht bewahrt werden kann.

Wir werden ebenfalls einen Bereich öffnen, in dem Sie neue Themenvorschläge geben können. Themen bei denen Sie Unterstützung oder noch ein paar Tipps gebrauchen können.

Damit es auch hier nicht zu Dopplungen kommt, bitten wir wieder die Bedeutung für ein Thema durch das Liken des Beitrages aufzuzeigen.

 

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts eQual (Qualitätspakt Lehre) angeboten und wird mit Mitteln des BMBF gefördert.