Direkt zum Inhalt

Hochschuldidaktik: Studierende motivieren – ein mögliches Unterfangen?

Eckdaten
Start
23.04.2020 - 9:00 Uhr
Ende
24.04.2020 - 16:30 Uhr

Ort Zentrale Hochschulbibliothek Flensburg (ZHB), Raum 111

Beschreibung

Sie kommen zu spät, sind nicht ausreichend vorbereitet, folgen dem Nachrichtenstrom am Smartphone statt der Vorlesung und beteiligen sich nicht am Seminar. Waren Studierende früher motivierter?

Untersuchungen zeigen, die meisten Studierenden starten hochmotiviert ins Studium. Doch der Motivationsvorschuss hält nicht lange vor. Was können wir also als Lehrende tun, um an diese Motivation anzuschließen, um die Studierenden beim Starten, Durchhalten und Vollenden zu unterstützen? Wie können wir eine aktive Mitarbeit anregen? Wie zur Vorbereitung und Nachbearbeitung der Lehrveranstaltung sowie zum weiterführenden Selbststudium motivieren? Studierende, insbesondere in den ersten Semestern, müssen häufig die eigenverantwortliche und selbstorganisierte Auseinandersetzung mit Themen erst lernen.

Im Workshop erhalten Sie am ersten Tag Einblicke in die Forschung zur Motivation von Studierenden. Wir diskutieren auf der Basis motivations- und lernpsychologischer Hintergründe Ihre Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten. Dabei reflektieren wir die Rolle der Studierenden sowie die Ihre als Lehrende. Am zweiten Tag planen wir ausgewählte Lehrsequenzen und entwickeln anhand Ihrer Beispielsituationen und Fragen konkrete Handlungsweisen für Lehre und Beratung.

Für Teilnehmende des Zertifikats werden 14 AE angerechnet.

Seminarinhalte

  • Grundlagen der Motivation
  • Einflussfaktoren im Hochschulkontext
  • Zielgruppenanalyse
  • Rollenverständnis und -klärung
  • Gestaltung von Lehr- und Beratungsprozessen

Lehrgangsziele

Die Teilnehmenden

  • verfügen über Kriterien und Ansatzpunkte, um Beobachtungen bzgl. Motivation einzuordnen und reflektieren die studentische Sichtweise;
  • kennen ausgewählte aktivierende Lehrmethoden und können deren Einsatzfähigkeit für Ihre eigene Lehre beurteilen;
  • können Strategien und Methoden zur Motivation von Studierenden planerisch einbinden.

Zielgruppe:

Alle in der Lehre Beschäftigten

Referierende:

Dr. Anja Centeno García

Dauer:

Eintägig

Zeit:

23. und 24.04.2020, je 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Teilnehmendenzahl:

min. 6, max. 12

Ort:

ZHB 111

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum 9. April 2020 über unser Anmeldeformular an. Für Fragen stehen wir Ihnen unter hochschuldidaktik@campus-flensburg.de gerne zur Verfügung.

Ungefähr eine Woche vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie von uns per E-Mail detaillierte Informationen zum weiteren Verlauf und Ort der Veranstaltung. Sie erhalten für jede besuchte Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung. Das Team der Hochschuldidaktik behält sich vor, Veranstaltungen ggf. aus besonderen Gründen abzusagen (z.B. Krankheit der Referierenden, Unterschreiten der Mindestzahl an Anmeldungen).

Die hochschuldidaktischen Angebote finden im Rahmen des Projekts „MeQS – Mehr StudienQualität durch Synergie“ statt und werden durch das BMBF finanziert. Die Veranstaltungen stehen allen Lehrenden der Verbundhochschulen Fachhochschule Kiel und Europa-Universität Flensburg offen.