Direkt zum Inhalt

Deutschlandstipendium - Infos für Studierende

Für ein Deutschlandstipendium können Sie sich bewerben, wenn Sie bei uns eingeschrieben sind und einen Notenschnitt von 2,0 oder besser haben. Aber auch, wenn Sie sich für das kommende Wintersemester bei uns einschreiben werden. Außer dem guten Notenschnitt werden auch gesellschaftliches oder hochschulpolitisches Engagement sowie besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände berücksichtigt.

Die Hochschule Flensburg vergibt in der Regel jeweils zum Wintersemester Deutschlandstipendien, die zur Hälfte von Förderern und Förderinnen und zur Hälfte vom Bund finanziert werden. Mit diesen für ein Jahr gewährten Studienbeihilfen sollen besonders begabte und leistungsfähige Studierende gefördert werden. Die Höhe des Stipendiums beträgt monatlich 300,00 Euro.

Bewerben können sich alle an der Hochschule Flensburg eingeschriebenen Studierenden mit herausragenden Leistungen im Studium (mindestens Notendurchschnitt 2,0), die sich in der Regelstudienzeit befinden. Darüber hinaus bewerben können sich auch Schülerinnen und Schüler sowie Studierende, die zum Wintersemester 2016/17 an der Hochschule Flensburg ein Studium aufnehmen werden. Neben guten Leistungen werden weitere Kriterien wie gesellschaftliches oder hochschulpolitisches Engagement sowie besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände für die Auswahl herangezogen.

Der nächste Bewerbungszeitraum für das Deutschlandstipendium startet voraussichtlich im Mai 2017. Alle Informationen, die Sie benötigen, um sich zu bewerben, erfahren Sie ab Anfang 2017 auf diesen Seiten.

In der Richtlinie der Hochschule Flensburg zum Deutschlandstipendium, gültig seit 26.2.2016, finden Sie weitere Informationen.