Direkt zum Inhalt

Finanzielle Förderung für Ihr Praktikum im Ausland

Sie möchten gern Ihr Praktikum im Ausland absolvieren, aber ob das Geld, das Sie da verdienen reicht... Dank diverser Förderprogramme sind die Erfahrungen, die Sie sammeln werden, durchaus bezahlbar. Auch wenn sie eigentlich unbezahlbar sind.

Erasmus+ Förderung für Auslandspraktika 2016/2017

Mit dem Erasmus+ Programm fördert die EU nicht nur Studierende, die im Ausland studieren, auch wenn Sie ein Praktikum in einem europäischen Land absolvieren wollen, können Sie finanzielle Unterstützung über Erasmus+ beantragen.

Für die monatliche Förderung in Höhe von rund 300 Euro können Sie sich bewerben, wenn Ihr Praktikumsplatz in einem der folgenden Länder liegt:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern.

Sie können sich für die Erasmus+-Förderung jederzeit bewerben, es gibt keine Bewerbungsfristen. Voraussetzung ist lediglich, dass Sie an der Hochschule Flensburg ein vollständiges Studium absolvieren und Ihr Praktikum nicht weniger als 2 Monate und nicht länger als 12 Monate dauert.

Hier noch einmal das Wichtigste zusammengefasst:

  • Förderfähige Länder: Mitgliedsstaaten der EU, Island, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen, Türkei
  • Mindest-/Höchstdauer des Praktikums: 2 Monate (60 Tage) - 12 Monate (360 Tage)
  • Monatliche Förderung: 255 – 375 Euro (Fördersätze sind länderabhängig)
  • Förderzeitraum: 01.06.2016 - 31.05.2018 (innerhalb dieser Zeit müssen Sie Ihr Praktikum absolvieren)

Bitte beachten Sie, dass das Erasmus+ Programm nur die Förderung während Ihres Praktikums im Ausland umfasst, nicht aber die Vermittlung der Praktikumsplätze.

 

Bewerbung

Da Sie unabhängig von Semesterzeiten und anderen Vorgaben des akademischen Kalenders ein Praktikum im Grunde jederzeit absolvieren können, können Sie sich auch jederzeit für die Förderung Ihres Auslandspraktikums durch Erasmus+ bewerben. Schicken Sie einfach folgende Bewerbungsunterlagen per E-Mail an das International Office:

  • formloses Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • aktuelles Notenkonto
  • Kopie des Praktikumsvertrags bzw. der Praktikumszusage

 

 

PROMOS

Wenn es Sie für Ihr Praktikum über den großen Teich zieht – ganz egal über welchen, können wir Ihnen dank des DAAD-Förderprogramms PROMOS finanzielle Unterstützung anbieten. Die monatliche Finanzspritze können wir Studierenden zukommen lassen, die an der Hochschule Flensburg für ein vollständiges Studium eingeschrieben sind und ihr Praktikum außerhalb Europas absolvieren.

 

Pro Studienjahr können wir maximal drei Studierende für die Dauer eines Semesters mit einem Betrag zwischen 300 und 400 Euro pro Monat fördern. Sie können sich für dieses Stipendium jederzeit bewerben. Senden Sie infach folgende Unterlagen per E-Mail an das International Office.

Bewerbungsunterlagen:

  • formloses Bewerbungsschreiben mit
    • Darstellung Ihrer Motivierung
    • Angaben zum Praktikum
    • Ihrem Finanzierungsplan (z.B. BAföG, Praktikumsvergütung, sonstige Stipendien)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • aktuelles Notenkonto
  • Kopie des Praktikumsvertrags bzw. der Praktikumszusage

Weitere Informationen zum DAAD-Programm PROMOS finden Sie unter www.daad.de/promos.